Navigation

Familientag 2024

Benötigtes Material:

  • 4 mm Sperrholz
  • Kraftkleber oder Holzleim
  • Holzbeize, Acrylfarbe (oder farbiges Holz kann verwendet werden)
  • Lasercutter
  • Pinsel

Zeit: ca. 25 Minuten

Du hast die Bärenfamilie erworben?

Dann kommt jetzt noch eine Arbeit hinzu, damit daraus ein Klingel,- Tür oder ein einfaches Deko Schild werden kann.

1.Die Umrisse kopieren

Zu Beginn benötigen Sie die Outlines der Bären. Markieren Sie die äußere Linie eines Bären und drücken Sie STRG + C , um die Outline zu markieren. Drücken Sie STRG + V , um sie wieder hinzuzufügen. Diesen Schritt holst du mit allen drei Bären zurück.

Dann musst du alle Outlines wieder so zusammenfügen, wie sie im Original sind. Wichtig ist dabei, dass sich die Bären jeweils minimal berühren oder einen Pixel überlagern. Denn du möchtest jetzt aus drei Formularen machen. Dazu wählst du die Outlines alle zusammen aus und drückst den „Vereinigen“ -Button in deinem Grafiktool. (Das kann je nach Tool einen anderen Namen haben, die Symbolik ist aber die gleiche. )

Das neu entstandene Objekt ist jetzt dein erstes Teil, das „graviert“ werden muss. Das ist die Form, in die deine Bären später eingeklebt werden.

2.Grundplatte

Damit deine Bären später auch ein Zuhause haben, benötigst du eine Trägerplatte. Dazu eignet sich ein Holzbrett. Erstelle dir dazu ein Rechteck, runde die Ecken ab und positioniere noch ein Loch für Kordel oder Schrauben an der Oberseite.

Nimm dann die Bären-Outline, die du gravieren musst, und zentriere sie mit der Trägerplatte. Füge einen Wunschtext unten ein, z. B. „Familie“ oder euren Nachnamen, Namen der Familienmitglieder. Sei kreativ und denk daran, dass du auch das zentrierst.

3.Bären verschiedenfarbig

Du möchtest verschiedenfarbige Bären haben? Dann hast du zwei Möglichkeiten:

  • Du benutzt verschiedene Holzarten z.B. Birke, Buche, Eiche, Obstbaum usw.
  • Du färbst dir die Platten im Vorfeld in deiner Wunschfarbe ein.

Wichtig: Die Bären haben Nasen und Augen, die graviert werden. Achte darauf, dass diese auch entsprechend vor dem Schneiden graviert werden, damit sich nichts verzieht und das Teil unbrauchbar wird.

4.Schneiden, Gravieren und Kleben

Die Werte für deinen Lasercutter kennst du natürlich. Falls nicht, findest du bei uns einen Beitrag, wie du diese herausfinden kannst.

Dann kommt der einfache Teil die Laser Graviermaschine schneiden und gravieren lassen und anschließend mit Holzleim oder Kraftkleber alle Teile zusammenkleben. Nach der angegebenen Trockenzeit des Klebers kannst du dein Schild nun platzieren, wo es jeder sieht.

Du hast so etwas Ähnliches?

Dann schick uns doch gerne Bilder von deinen Projekten zu!

Zurück zur Newsübersicht