Presse.

cameo Laser + kraftplex = mehr Produktionsmöglichkeiten

cameo Laser vertreibt den Werkstoff kraftplex©  ab sofort im klassischen Laser Format 610 X 305 mm. Dabei handelt es sich um ein umweltfreundliches, vollständig biologisch abbaubares und emissionsfreies Material, das für die Laserverarbeitung viele Vorteile bietet: Beim Lasern entstehen weder Brandkanten noch Ruß.

„Wir freuen uns sehr, damit unsere bereits bestehende Kooperation mit dem Hersteller franzbetz vision intensivieren zu können – ein Unternehmen, welches wie das unsere auf Nachhaltigkeit setzt und für höchste Qualität steht“, betont Torsten Herbst, Geschäftsführer der cameo Laser Franz Hagemann GmbH. Er erklärt, warum er von dem zu 100 Prozent aus Zellulose bestehenden und ohne Klebstoffe und Bindemittel als Zusatz hergestellten Biowerkstoff so begeistert ist: „Dabei handelt es sich um ein Holzblech, in das problemlos feinste Strukturen gelasert oder graviert werden können, ohne dass dunkle Kanten entstehen. Auch die Rauchentwicklung bei der Bearbeitung ist sehr gering.“

Vielseitig und flexibel im Einsatz
Weitere Besonderheiten von kraftplex: Durch das Perforieren des Materials an gezielten Stellen per Laser lässt es sich in diesen Bereichen elastisch biegen, ohne dass es seine Festigkeit verliert. Zudem ist es möglich, das Holzblech mittels Kanten und Tiefziehen in 3D zu verformen. „Das Material kann mit Laser, Stanzen und Fräsen bearbeitet und mit Holzkleber verbunden werden. Farben, Lacke, Öle und Wachs aus dem Holzbereich schaffen farbige und schützende Oberflächen. Damit eröffnen sich für den Messe- und Werkzeugbau, die Automobilindustrie und Möbelherstellung sowie das Interieur- und Produktdesign völlig neue Gestaltungs- und Produktionsmöglichkeiten“, ergänzt Melina Magiroglou, Produktmanagerin von kraftplex.

Die Flexibilität, die das neuartige Holzblech in der Bearbeitung bietet, hat Torsten Herbst dazu bewogen, zukünftig noch enger mit franzbetz vision zusammenzuarbeiten. „Wir haben Lasermaschinen für die unterschiedlichsten Anwendungen in den Bereichen Schnitt und Gravur im Sortiment und können nun zusätzlich auch ein Material empfehlen, das ebenfalls extrem vielseitig ist. Es besteht aus reinen ungebleichten Weichholzfasern, vereint jedoch die Eigenschaften von Blechen, Verbund- und Kunststoffen. Eine umweltfreundliche Alternative also, die in Zeiten des Klimawandels eine wachsende Rolle in der Produktion spielen wird.“

Zur Einführung in die Arbeit mit dem Biowerkstoff bietet cameo Laser am 14. April um 10 Uhr ein Webinar mit dem Titel „krafplex x cameo – Laserideen zum Muttertag“ an. Eine Anmeldung ist erforderlich unterhttps://www.cameolaser.de/termine/cameo-akademie-termine/. Weitere Informationen über die Produkteigenschaften des Materials unter https://www.cameolaser.de/anwendungen/materialdatenbank/kraftplex/ und www.kraftplex.com.

 


Foto "kraftplex - Muster", JPG, 0.5 MB
Foto "kraftplex - Muster im Laser", JPG, 6.5 MB
Bildnachweis: ©cameo Laser Franz Hagemann GmbH
Foto bei themengebundener Berichterstattung frei zum Abdruck für die Presse. Belegexemplar erbeten.



< zurück zur Übersicht